Wurzelschneiden


Betroffen sind vor allem alte Kanäle aus Steinzeug oder Beton. Durch die enorme Kraft der
Wurzeln wird z.B. altes oder sprödes Dichtmaterial verdrängt. Bereits kleine Öffnungen sind
ausreichend, damit Wurzeln in das Abwassersystem einwachsen können. Störungen am
Rohrsystem sind somit nicht zu verhindern. Wurde an Rohrleitungen ein Wurzeleinwuchs
festgestellt ist die Beseitigung des Einwuchses erforderlich um einen störungsfreien Betrieb
zu gewährleisten.
Unter TV-Beobachtung und mit Spezialwerkzeugen kann der Einwuchs entfernt werden. Eine abschließende TV-Untersuchung dokumentiert das Ergebnis der Arbeiten und läßt eine
Gesamtbeurteilung der Rohrleitung zu. Je nach Schadensbild und Schadensumfang ist eine
Sanierung oder Reparatur der Leitung zu empfehlen, damit der störungsfreie Betrieb der
Anlage gewährleistet ist.