Rohrreinigung

Hier möchten wir Ihnen die klassischen Methoden der Rohr- und Kanalreinigung vorstellen.
Die Arbeiten werden nach dem Schema in der nachfolgenden Grafik ausgeführt.
Zum Beginn der Arbeiten wird mit einem für Rohrdurchmesser und Verschmutzungsgrad angepassten
Werkzeug in die Leitung einen Durchlass gefräst. Anschließend erfolgt die Beseitigung der Ablagerungen
mit Kettenwerkzeug wie in der Grafik dargestellt wird. Zum Einsatz kommt dieses Verfahren vorwiegend
im Bereich von Fallrohren und Anschlußleitungen im Gebäude.

Hochdruckspülung
Ein weiteres Reinigungsverfahren ist die Hochdruckspülung. Sie ist bei richtiger Anwendung gegenüber dem Fräsverfahren und im Vergleich zu normalen Ablagerungen weit aus effizienter als die Reinigung mit herkömmlichen Spiralen. Gelöste Schmutzteile können in einem Arbeitsgang, also lösen und transportieren,
aus der Leitung entfernt werden. Selbst hartnäckige Ablagerungen und natürlich auch die Sielschichten
lassen sich oft rückstandslos beseitigen. Zum Einsatz kommt dieses Verfahren vorwiegend
im Bereich von Grundleitungen, Anschlußkanälen und im öffentlichen Abwassernetz.